Informationen

Angler kommen auf jeden Fall auf ihre Kosten (siehe Eingangstext).

Ab Döttgebüll haben Sie vielfältige Möglichkeiten für spannende Urlaubstage in der Region Südtondern.

Da wir an der dänischen Grenze liegen, ist die Sandstrandinsel Römö nicht weit. Hier können Sie ganz herrlich mit dem PKW bis ans Meer fahren. Sehen Sie nur vorher auf den Gezeitenkalender, damit Ihr Auto nicht von der Flut überrascht wird.

Für Ornithologen ist das Grenzgebiet ein besonderer Leckerbissen. Sie sehen hier den berühmten Tanz der Stare, die sogenannte "Schwarze Sonne", wo die Vögel den Himmeln verdunkeln und spektakuläre Schauspiele bieten. Nicht weit entfernt ist auch das Vogelschutzgebiet "Rickelsbüller Koog", wo in Ruhe und Beschaulichkeit auch sehr seltene Vögel bei der Rast und Brut beobachtet werden können.

Der Rickelsbüller Koog ist das Ende des deutschen Festlands. Hier trennt nur ein kleiner Zaun Deutschland vom Königreich Dänemark. Der Koog ist ein riesiges Vogelschutzgebiet, in dem sich alljährlich tausende und abertausende von Zugvögeln sammeln, um auf ihren Flügen in die jeweiligen Winter- oder Brutgebiete Rast zu machen. Einmalige Schauspiele werden Ihnen da ganz kostenlos geboten. Es gibt auch Führungen durch die Vogelwelt. Diese werden vom Wiedingharder Infozentrum angeboten. Es gibt noch eine ältere Badestelle, wo auch das Wasser hoch kommt. Sie ist aber eher auf eigene Gefahr zu benutzen, da sehr versandet. Aber wunderschön da auf der Wiese liegen, können Sie auf jeden Fall.

Hundefreilauf Emmelsbüll Südwesthörn ab Mai

Ca. 20 Minuten fahren Sie nach "Südwesthörn" in Emmelsbüll. Dies ist ein kleiner Badestrand mit grünem Deich, an dem einige Strandkörbe stehen und es gibt auch eine Dusche. Achten Sie auf den Gezeitenkalender, der in den Wohnungen ausliegt. Hier können Sie auf der rechten Seite auch ihren Hund ins Wasser schicken, wenn keine Schafe da stehen. Im Sommer hält die Gemeinde einen abgesteckten Hundefreilauf vor.

Von hier aus werden geführte Wattwanderungen angeboten, auch kleinere Kinderwattwanderungen.

Direkt gegenüber liegt die Insel Föhr. Auch dorthin werden Wattwanderungen angeboten, allerdings dann von Dagebüll aus.

Gehen Sie nicht alleine ins Watt. Es ist einfach zu gefährlich. Jedes Jahr gibt es Unfälle bei Urlaubern, die sich total mit der Zeit und dem Wasser verschätzen und am Ende geholt werden müssen, wenn ihnen das Meer schon bis zum Bauch reicht.

Sie können auf einer Wattwanderung auch Ihren Hund mitnehmen, rechnen Sie aber damit, dass er sich mit der Zeit langweilen wird, da nachher alles gleich riecht! :-))

Von Römö aus können Sie übrigens mit der Autofähre nach List auf Sylt gebracht werden und von da aus lernen Sie Sylt von allen Seiten kennen, bevor Sie mit dem Autozug wieder nach Klanxbüll oder Niebüll reisen. Das kostet zwar nicht zu wenig, ist aber ein wunderschöner Tagestrip.

In Klanxbüll können Sie mit Hund und Maulkorb (verlangt die Bahn) einen Ausflug auf die schöne Insel Sylt machen.

Der offizielle Hundebadestrand ist in Dagebüll. Dahin fahren wir 10 Minuten. An sämtlichen Deichabschnitten entlang der Küste besteht Leinenzwang. Das hat mehrere Gründe. Zum einen stehen Sie an den Deichen am Naturschutzgebiet Wattenmeer, das eine einzigartige Tierwelt beheimatet und sehr empfindlich ist. Zum anderen stehen an vielen Abschnitten Schafherden, zur Pflege der Landesschutzdeiche. Diese Schafe sind nicht zum Rennen auf der Welt und rennen tun sie, wenn unsere Gästehunde hinter ihnen her jagen. Das eine oder andere Schaf hat dabei sein Leben gelassen.

Dafür aber können Sie alle paar hundert Meter durch ein Tor über den Deich ans Meer und die einzige Einschränkung ist wirklich nur das Anleinen der Hunde. Sie brauchen nirgendwo etwas zu bezahlen, um ans Meer zu kommen, außer auf Sylt.

Auf Sylt finden Sie auch Hundebadestrände, am Haupstrand auf Westerland ist der Hund nicht erwünscht in den Sommermonaten.

Für Dänemark brauchen Sie einen internationalen Hundeimpfpass.

Viele schöne Ausflüge und Touren werden angeboten, auf denen Sie überall Ihre Tiere mitnehmen können.

Ab Hafen Schlüttsiel, fahren die Schiffe "Rungholt", "Seeadler", "Hauke Haien" durch die nordfriesische Halligwelt. Hooge, Oland, Gröde und Langeneß können Sie besuchen und staunen, denn dort scheint die Zeit stehen geblieben zu sein. Sie bekommen einen kleinen Einblick in das Leben der bewundernswerten Halligbewohner, die mit "Land unter" wie selbstverständlich leben.

Die Autofähre bringt Sie nach Langeneß und Amrum.

Von Dagebüll aus kommen Sie mit dem PKW nach Föhr und Amrum. Unser Tipp: Parken Sie Ihr Auto in Dagebüll und genießen Sie die kurze Überfahrt nach Föhr. Dort ist direkt am Anleger ein Sandstrand.

Zwei Fährstunden weiter liegt Amrum mit seinem berühmten "Kniepsand". Mieten Sie sich ein Fahrrad, oder einen kleinen Wagen und erleben Sie diese schöne Insel an einem Tag.

Besonders um die Weihnachtszeit hat sich das kleine Städtchen Tondern in Dänemark herausgeputzt. Das ist sehr sehenswert, was dort an Weihnachtsdeko etc. angeboten wird.

In Hoyer können Sie eine alte Mühle besichtigen.

Nicht weit ist es auch zur Ostsee. Sind Sie schon über die dänische Grenze gefahren: immer weiter Richtung Flensburg, um dann am Ostseestrand herauszukommen.

Viele weitere Informationen finden Sie auf der Seite www.hundeurlaub-und-nordsee.de/umgebung/

Ab Ostern haben alle Geschäfte in der Region an Sonntagen geöffnet. Um die Ecke von Döttgbüll, im Grenzort Aventoft, haben alle Supermärkte ganzjährig geöffnet.

Unsere Restaurantempfehlung mit Hund ist der GRENZKROG in Aventoft. Hier haben wir mit 2 Hunden einen stressfreien Platz bekommen und sofort Hundewasser und Hundeleckerchen.

Viele andere schöne Lokale in der Region sind nicht weit weg.

Nordfriesland ist noch immer ein Geheimtipp unter den Hundebesitzern. Wir haben sehr viel "plattes" Land, das dünn besiedelt ist. Überall finden Sie schöne Spazierwege. Sie kommen überall ans Meer, aber es stehen auch Schafe an den Deichen, um diese kurz zu halten und somit wehrhaft zu machen. Gehen Sie bitte immer mit angeleinten Hunden durch die Herden. Eintritt wird nirgendwo verlangt.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

Haben Sie Fragen oder Anregungen zu einem der Themen unserer Website? Wir freuen uns ueber Ihren Anruf oder Ihre Nachricht.
Telefon: 04667 / 951241   -   E-Mail: info(at)ferien-auf-doettgebuell.de
Copyright 2008-2018 Inhalte: der Betreiber der Website, s. Impressum